Kochbuch Rezepte

aus

 Ostfriesland

 

 

     
   Startseite  
 

 Ostfriesland Rezepte

    Backen Rezepte

    Eierspeisen Rezepte

    Eintopf-Rezepte

    Fischgerichte Rezepte

    Fleischgerichte

    Getränke & Tee

    Suppen Rezepte

    Zutaten

 
     
     
   Zutaten Rezepte  
 

   Eier-Zutaten Rezepte

   Kartoffeln-Zutaten

   Knoblauch-Zutaten

   Mehl Zutaten

   Speiseöl Zutaten

   Pfeffer Zutaten

   Salz Zutaten

   Zucker Zutaten

   Zwiebeln Zutaten

 

 

 

Mehl, Mehl zum Backen und Kochen

zurück - Backen und Rezepte 100  g Kcal Zeit Kosten Bewertung
  350 Kochbuch Rezepte  

Mehl und Mehlsorten. Mehl zum Backen und Kochen

 

     

Das ist Mehl

In Rezepten ist allgemein immer vom "Mehl" die Rede, nämlich vom Weizenmehl der Type 405.

Weizenmehl der Type 405 ist das preiswerteste Mehl, mit dem auch am einfachsten zu kochen und zu backen ist. Je höher die Weizenmehltype, um so höher ist der Anteil an Ballaststoffen im Mehl.

Handelt es sich in einem Rezept einmal nicht um das Weizenmehl der Type 405 oder um eine andere Mehlart, dann ist dies immer extra angegeben.

 

 

       Mehlsorten

 

Die besten Rezepte:
Fleisch Rezepte Eintopf-Gerichte Fisch Gerichte Backen Rezepte
Putenschnitzel Rezepte. Schnitzel und Braten, Grillen und Gegrilltes. Stampfkartoffeln mit Zwiebeln, Sauerkraut und Speck Krabben und Kartoffeln. Grünkohl mit Pinkel Rezepte

Backrezepte - Backrezepte aus Ostfriesland

Der Begriff Mehl im engeren Sinne bezeichnet das durch das Mahlen von Getreidekörnern entstehende Pulver. Mehl wird aus den Getreidesorten Weizen, Dinkel, Roggen, Hafer, Gerste, Hirse, Mais und Reis gewonnen. Allein backfähig – also zur Brotherstellung geeignet – sind jedoch nur die Mehle aus Weizen, Dinkel und Roggen (Brotgetreide).

 

 

Mehl wird sachgerecht bei unter 20 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von unter 65 % gelagert. Unter diesen Bedingungen sind helle Mehle (bis ca. Type 812) etwa 1 Jahr bis 1½ Jahre, dunklere Mehle (bis Type 1050 oder Type 1370) etwa sechs bis acht Monate und Vollkornprodukte etwa sechs bis acht Wochen ohne Qualitätsverluste lagerbar. Bei längerer Lagerdauer setzt vor allem der Abbau von Fettsäuren (aus dem Keimling und den Schalen) ein und das Mehl beginnt ranzig zu werden. Quelle: Wikipedia.org Autoren

Backrezepte - Backrezepte aus Ostfriesland

 


 

 

 

 Aktuell

   Fleisch-Rezepte

 
 Rezepte

   Bachrezepte

   Fisch Rezepte

   Eintopf Rezepte

   Richtig bewerben!

 
 Einfach kochen
   Ostfriesland
 
 Infos Kochen

   Zeitaufwand

   So viel Kalorien...

   Das kostet...

   Wie viel Gäste...

 
 Einfach kochen

   Kochen & Backen

   Einfache Rezepte